Sensibilisierung & Prävention

Sensibilisierung & Prävention2018-09-17T21:50:12+00:00

Das Theater bietet verschiedene kreative Gestaltungsmöglichkeiten an. Gemeinsam kann ein regionales oder nationales Projekt entwickelt und durchgeführt werden.

Aufwand und Kosten

Für solche Projekte muss mit einem Aufwand von mindestens 3 x 3 Vorbereitungsstunden plus 2 Std. Präsentation am Aufführungstag gerechnet werden. Der genaue Preis wird auf Anfrage berechnet. Gerne schicke ich Ihnen meine Offerte zu. Das erste Klärungs- und Auftragsgespräch ist kostenlos.

Kontaktieren Sie mich

Referenzprojekte

Alcool et la consommation dans les transports publics biennois
Zeitungsbericht im Journal du Jura, 17.5.2017

„Integration macht gesund“
5. Vernetzungstreffen der Berner Gemeinden am 9. September 2015

Über 60 Teilnehmende aus mehr als 20 Gemeinden haben den Anlass in Bern besucht. Diese Beteiligung freut uns sehr und zeigt, dass unser Angebot geschätzt wird. Gisella Bächlis Forumtheater „La vita è bella!“ zeigte eindrücklich auf, was es bedeutet, fremd in einem Land zu sein.

Karin Wittwer, Berner Gesundheit, Fachmitarbeiterin Prävention, Pädagogin, Erwachsenenbilderin

„Fremd sein in der Schweiz“
Dritter Teil der Veranstaltungsreihe zum Thema „Italiener und Italienerinnen in der Schweiz – Italiani in Svizzera“
Zeitungsbericht Thuner Tagblatt, 10.3.2015
Zeitungsbericht Berner Zeitung, 9.2.2015

Projekt „Nicht mehr dort – Nie ganz da“
Zeitungsbericht Thuner Tagblatt, 4.11.2014

Die Theatergruppe „la vita è bella“ hat der Spiezer Bevölkerung im Rahmen eines Rundgangtheaters am 30. August 2014 auf eindrückliche und originelle Art und Weise das Thema „Zivilcourage“ näher gebracht. Eine Zusammenarbeit mit dieser Theatergruppe kann ich sehr empfehlen.

Daniel Bock, Abteilungsleiter Soziale Dienste, Spiez